Startseite

IoT User Gruppe Deutschland, was ist das denn?

Diese Seite möchte die zentrale Anlaufstelle für deutschsprachige IoT bzw. LoRaWAN User werden. Hier sollen Dokumentationen und Projekte vorgestellt werden so das neue User einen schnellen und einfachen Einstieg in das Top Thema der kommenden Jahre erhalten.

Unsere Ziele

Wir bauen ein Netzwerk für Sensoren und Aktoren auf, welches in Bürgerhand liegt. Es kommen soweit es möglich sein wird Open Source Lösungen zur Anwendung. Wir werden die als Gemeinschaft ein dezentrales Netzwerk von LoRaWAN Gateways aufbauen welche dann frei genutzt werden können.
Die Befähigung zum selber machen ist eines der zentralen Ziele unserer lockeren Gemeinschaft.

Das Internet der Dinge

Was verstehen wir unter IoT?

Das Internet der Dinge bezeichnet die Verknüpfung eindeutig identifizierbarer physischer Objekte (things) mit einer virtuellen Repräsentation in einer Internet-ähnlichen Struktur. Es besteht nicht mehr nur aus menschlichen Teilnehmern, sondern auch aus Dingen. Der Begriff geht zurück auf Kevin Ashton, der erstmals 1999 ,,Internet of Things“ verwendet hat.

Beteiligt euch

Wir suchen Mitstreiter!

  • Ihr interessiert euch für IoT und wollt den zukünftigen Markt nicht den großen Playern überlassen?
  • Ihr unterstützt die Idee von offener Infrastruktur für Jedermann?
  • Ihr seid bereit euer Wissen zu teilen so das viele Menschen befähigt werden eigene Projekte zu realisieren?
  • Ihr habt Lust Artikel zum Thema zu schreiben und bei uns zu Veröffentlichen?
  • Ihr könnt komplexe Dinge durch hübsche Grafiken leicht verständlich visualisieren?
  • Ihr habt Zugang zu hohen Gebäuden und möchtet uns beim Ausbau der Infrastruktur helfen?

Dann meldet euch doch bei uns und helft mit dieses Projekt zum Nutzen aller voran zu bringen.

Über uns

Wer sind wir?

Wir sind eine kleine Gruppe die sich schon viele Jahre mit freien Netzwerken beschäftigen. Seit vielen Jahren betreiben wir unterschiedliche Freifunk Knoten in diversen Freifunkgruppen in Deutschland. Einige von uns sind schon lange in diversen Linux User Gruppen dem Thema freier Software verfallen.

Nach dem The Things Network (TTN) in Amsterdam gegründet worden ist sind wir auf die LoRaWAN Technik aufmerksam geworden. In diesem Netzwerk haben einige von uns auch eigene lokale Gruppen gegründet. Dieses Netzwerk ist für uns ein guter Einstieg in dieses Thema geworden. Nach einiger Zeit stellten wir fest das wir doch recht viele deutschsprachige Nutzer sind und haben uns auf dem LUG Camp in Bredstedt dazu entschlossen das die Deutsche Gemeinschaft eine eigene Anlaufstelle benötigt so das man sich auch in seiner Muttersprache über Projekte und Ideen austauschen kann.